Wickelfalz

Form des → Parallelfalzes. Die Abschnitte eines Falzbogens werden um einen Bogenteil gefalzt, ohne die Richtung der Falzbrüche zu ändern. Der erste Bruch ergibt das Endormat, weitere Brüche wickeln sich darauf auf. Bei zwei Parallelbrüchen entsteht ein 6-Seiter (3 Blätter), der so genannte Zweibruch- Wickelfalz. Die Erweiterung ist der Dreibruch →Wickelfalz (4 Blätter, 8 Seiten) usw.

Advertisements

1 Kommentar

  1. Pingback: Parallelfalz | Buchglossar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s