Pappenstärke

Bestimmung der Dicke der Buchdecke (für die meist → Maschinengraupappe MGP eingesetzt wird). Die Dicke richtet sich nach Umfang und Gewicht des → Buchblocks, dem Format des Buches sowie dem Buchgenre. Wenige Seiten mit einem zu dicken Umschlag wirken schnell überladen, während viele Seiten mit dünnem Einband zu einem Druckwerk mit schlechterem Griffgefühl führen können. Je nach Pappenstärke wirkt die Decke steif oder flexibel und trägt wesentlich zum Charakter des Buches bei. Für die → Steifbroschur wird meist eine dickere Maschinengraupappe verwendet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s