Leinen

Textil wirkendes, mit Papier od. Zellstoff hinterklebtes Gewebe für den Bucheinband. Es wird zwischen Vollleinen aus 100% Flachsfaser und Halbleinen mit 40% Baumwollanteil unterschieden. Bei Rohleinen sind Kette und Schuss des Einbandgewebes aus naturfarbenem Leinen.

Advertisements

4 Kommentare

  1. Pingback: Deckenbandfertigung | Buchglossar

  2. Pingback: Gewebe-/ Leineneinband | Buchglossar

  3. Pingback: Griffregister | Buchglossar

  4. Pingback: Schuber | Buchglossar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s