Integralbroschur

(Auch: Flexobroschur) Hybrid aus → Festeinband (Hardcover) und Broschur (→ Softcover), bei dem die Deckenkanten wie bei einem Hardcover überstehen und der mit → Vorsatz, → Kapitalband und Lesezeichen ausgestattet werden kann, im Übrigen aber flexibel wie eine Broschur ist. Integraldecken verfügen über keine → Rückeneinlage. Die → Rückenbreite wird durch eine Rillung festgelegt.

Advertisements

1 Kommentar

  1. Pingback: Flexobroschur | Buchglossar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s