Freirückenbroschur

Ein Verfahren für ein klebeweises Anbringen (mit → Dispersionsleim oder → PUR) eines mit einem Fälzel belegbaren Umschlagbogens an einem → Buchblockrücken. Das heißt, die Broschur wird mit einem speziellen Bindeverfahren so eingehängt, dass der Umschlag am Rücken und im Bereich des Seitenleims nicht direkt mit dem → Buchblock verbunden ist. Dadurch erhält die Broschur ein optimales → Aufschlagverhalten. Siehe auch → Kösel-FR-Broschur.

Advertisements

1 Kommentar

  1. Pingback: Kösel-FR-Broschur | Buchglossar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s