Franzband

Traditionelle, aus Frankreich stammende Bindetechnik für → Ledereinbände, bei der die Einbanddecke nicht separat gefertigt wird. Die Buchdeckel werden direkt an den → Buchblock gearbeitet. Durch eine spezielle Technik entsteht kein von außen sichtbarer Falz zwischen Rücken und Deckel. Im Gegensatz zum Ganzfranzband ist der Halbfranzband nur am Rücken und den Buchecken mit Leder überzogenen.

Advertisements

1 Kommentar

  1. Pingback: Ledereinband | Buchglossar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s