Flattermarken

Bei der Buchherstellung auf jedem → Rohbogen versteckt aufgedruckte Linien oder Bälkchen, die nach dem → Falzen des → Bogens auf dem äußeren Falzbruch (Bogenrücken) sichtbar werden. Das stufenweise versetzte Kontrollzeichen erleichtert dem Buchbinder beim → Zusammentragen die Überprüfung der richtigen Bogenreihenfolge. Im fertig gebundenen Zustand sind die Flattermarken nicht mehr zu sehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s