Falzsteigung

Bezeichnung für die beim → Fadenheften durch den → Heftfaden entstehende Verbreiterung des Buchblock-Rückens. Enthalten die Lagen nur wenige → Bogen mit dünnem Papier, wird die Falzsteigung durch den Materialauftrag des Heftfadens zu hoch. Dem entgegen wirken ein anderes Ausschießschema mit mehr → Bogen pro Lage sowie → versetzte Heftstiche.

Advertisements

1 Kommentar

  1. Pingback: Versetzter Heftstich | Buchglossar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s