Duftlack

→ Druckveredelung: Mikroverkapselte Duftstoffe, die in verschiedenen Duftnoten zur Verfügung stehen werden vollflächig oder partiell auf Drucksachen aufgetragen. Die Verarbeitung findet — wie bei konventionellen Lacken — über das Farbwerk statt. Der Duftlack wird als letzter Schritt aufgetragen, um das Freisetzen der Duftstoffe nicht zu beeinträchtigen. Durch Berühren und Reiben der lackierten Flächen werden die Mikrokapseln zerstört, so dass der Duft gezielt freigesetzt wird. Je nach Druckverfahren und Papier kann das Duftergebnis variieren.

Advertisements

1 Kommentar

  1. Pingback: Spotlackierung | Buchglossar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s