Druckveredelung

Diverse Veredelungstechniken, die Druckerzeugnissen (Bücher, Broschüren) eine höhere Wertanmutung verleihen. Eine → Veredelung kann als Schutz vor Abnutzung durch mechanische und chemische Einflüsse eingesetzt werden, aber auch, um ein Druckerzeugnis durch optische oder haptische Effekte aufzuwerten. Techniken: Buchdruck, → Blindprägung, → Heißfolienprägung, → Farbschnitt, Siegelmarkendruck, (partieller) → UV-Lack, Formstanzung, Laserstanzung, Strukturprägungen, → Reliefprägungen, Micro-Embossing, 3D-Prägungen, → Tiefprägungen etc. Welche Technik am besten geeignet ist, hängt von der Beschaffenheit des zu bedruckenden Materials sowie dem gewünschten zu erzielenden Effekt der Druckveredelung ab. Die unterschiedlichen Veredelungstechniken haben unterschiedliche Auswirkungen auf Druckbild und → Bedruckstoff.

Advertisements

6 Kommentare

  1. Pingback: Thermolack | Buchglossar

  2. Pingback: Dispersionslack | Buchglossar

  3. Pingback: Drucklackierung | Buchglossar

  4. Pingback: Duftlack | Buchglossar

  5. Pingback: UV-Lack | Buchglossar

  6. Pingback: Reliefprägung | Buchglossar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s