Drucklackierung

Übertragung eines flüssigen, pasten- oder pulverförmigen, pigmentierten Beschichtungsstoffes auf ein Printprodukt. Die Beschichtung dient der optischen und/oder haptischen Aufwertung der Drucksache. Sie bietet mechanischen Schutz und sichert eine lange Haltbarkeit bei der späteren Nutzung des Printproduktes. Die → Druckveredelung kann weitere Eigenschaften verleihen, wie z.B. Duft.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Pingback: Druckveredelung | Buchglossar

  2. Pingback: Dispersionslack | Buchglossar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s